Noch mehr Wohnungen in Berlin erforderlich - Bevölkerung wächst weiter

27. Sep. 2016

40.000 Wohnungen müssten in Berlin im Jahr neu gebaut werden, sagt Victor Investment

Preisanstieg bei Wohnungen ist hausgemacht

Berlin benötigt noch mehr Wohnungen als bisher gedacht. Denn: Die Bevölkerung in der Metropole wächst in 2016 noch schneller als in den letzten beiden Jahren.

42.000 neue Einwohner in 6 Monaten

Mehr als 40.000 Menschen sind in den beiden letzten Jahren nach Berlin effektiv mehr gezogen als weggegangen. Und diese Zahl wird in 2016 noch einmal deutlich gesteigert. Das hat das statistische Landesamt für Berlin und Brandenburg kürzlich bekannt gegeben. Etwa 42.000 Personen sind schon in den ersten sechs Monaten neu nach Berlin gekommen. Das entspricht einer Steigerung von fast 100 % zum Vorjahr. 

Es werden noch mehr Wohnungen benötigt

Der Bau neuer Wohnungen in Berlin war zuletzt auch wichtiges Thema vor der Wahl des neuen Abgeordnetenhauses in Berln. Ging der Berliner Senat zu Beginn des Jahres 2016 davon aus, dass etwa 10.000 bis 15.000 neue Wohnungen im Jahr gebaut werden müssten, ist diese Zahl durch die stark steigende Bevölkerung wieder hinfällig.

40.000 Wohnungen und mehr im Jahr sind notwendig

"Wir erleben derzeit, dass die Politik der aktuellen Entwicklung in Berlin hinterherhinkt", erklärt Markus Nonnenmacher, Geschäftsführer der Victor Investment aus Berlin. "Wenn die Bevölkerung in Berlin im Jahr um 40.000 Personen oder über 20.000 Haushalte wächst, dann müssen mindestens so viele Wohnungen neu im Jahr gebaut werden. Sind es im Jahr aber 30.000 oder mehr neue Haushalte, dann muss auch der Neubau noch weiter anziehen. Die Aktivitäten und vor allem die Unterstützung der Politik in Berlin für den Wohnungsneubau reichen einfach nicht aus", kritisiert Nonnenmacher. "Wir sehen einen klaren Trend in Richtung 40.000 Wohnungen, die in Berlin im Jahr neu gebaut werden müssen."

Darum steigen die Preise

"Der Preisanstieg bei Wohnungen in Berlin ist quasi hausgemacht", erklärt Markus Nonnenmacher. Victor Investment, der Experte für hochwerte Immobilien Investments in Berlin, hat wiederholt darüber berichtet, dass die Fakten alle für den Kauf einer Wohnung in Berlin sprechen. "Wir können die Diskussion über die Bildung einer Blase am Immobilienmarkt in Berlin nicht nachvollziehen", sagt Nonnenmacher.

Die Preise für Wohnungen in Berlin werden demnach weiter steigen. Einfach, weil die Eckdaten dafür sorgen:

  • Zu wenig Neubau
  • starke Nachfrage
  • weiterhin starker Zuzug von Neu-Berlinern
  • weiterer Abbau des Wohnungsleerstands