Auswirkungen der Inflation auf die Immobilienpreise

Seit 2021 liegt die Inflationsrate in Deutschland erstmals über 5 % – ein Preisanstieg ist schon jetzt in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu spüren. Wie sich die Inflation auf die Immobilienpreise in Berlin auswirkt, beleuchten wir für Sie in diesem Artikel.

Hohe Nachfrage und günstiges Geld sorgen für Preisanstieg

Obwohl die Inflation steigt, hält die Europäische Zentralbank den Leitzins niedrig – Verbraucher können dadurch Kredite zu günstigen Konditionen abschließen. Zwar steigen die Zinsen, aber nur langsam und geringfügig. Günstiges Geld und eine nach wie vor hohe Nachfrage, insbesondere in Ballungsgebieten wie Berlin und der Umgebung, verschärfen die Lage auf dem Immobilienmarkt: Die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser steigen – allein von 2020 auf 2021 um rund 16 %. Die Inflation tut ihr Übriges: Wo Güter knapper werden, werden sie auch teurer.

Aber nicht nur die Inflation allein und die künstlich niedrig gehaltenen Kreditzinsen sind Gründe für die steigenden Immobilienpreise. Während der Corona-Zeit suchten die Menschen vermehrt nach Sicherheit und einem eigenen Zuhause, das jeder Krise standhält. Und wer sein Erspartes auf dem Festgeldkonto oder Sparbuch vor der Inflation schützen wollte, investierte lieber in Sachwerte. Immobilien gelten nach wie vor als Betongold und somit sichere Alternative zu anderen Geldanlagen.

Nicht zuletzt, und das darf man bei Gesprächen über den Preisanstieg auf dem Immobilienmarkt nicht unterschätzen, ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Insbesondere in den Ballungsgebieten wie Berlin und Potsdam sowie Teilen von Brandenburg, die für Pendler ideale Lagen bieten, ist die Nachfrage ungebrochen hoch.

Wo steuern die Inflation und Immobilienpreise hin?

Mit Stand zum Mai 2022 hat die Europäische Zentralbank den Leitzins nicht angehoben, obwohl es eines der effektivsten Mittel wäre, um die Zielmarke der Inflation von 2 % zu erreichen. Ob die Inflationsrate selbstständig abflacht, bleibt abzuwarten. Führt die anhaltend hohe Inflation zu einer Immobilienblase? Die platzende Immobilienblase, von der verschiedene Medien seit Jahren berichten, könnte nur dann entstehen, wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt – was zumindest in Berlin und Potsdam nicht zu erwarten ist.

Möchten Sie Ihre Eigentumswohnung in Berlin verkaufen oder suchen nach dem passenden Haus in Brandenburg oder Potsdam? Lassen Sie sich gerne fachgerecht und persönlich von uns beraten.

Zurück zur News-Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.